Von Schlangen und anderem tierischen Leben im Garten.

In letzter Zeit kommt es immer wieder vor, dass ich auf meinem Weg durch den Garten auf allerhand Mitbewohner treffe. Gerade die Reptilien wie die Eidechsen im Steingarten und die Blindschleichen im Gras huschen und schleichen häufig vor meinen Schritten davon. Der ausgewilderte Hase der Nachbarn hat hier sein Zuhause gefunden, und leider benützen auch […]

Aus dem Garten in die Stube

Heute wollen wir einmal etwas praktisches „machen“. Einen Strauß. Da ich ja eigentlich eine Floristin bin oder war, meine ich doch dass ich genug Erfahrung mitbringe um darüber zu schreiben. Wenn abends die Sonne schräg ihre Strahlen durch den Garten schickt, die Amseln singen und die Gartenarbeit beendet ist, dann nehme ich gerne mal meinen […]

Von der Gelassenheit des Tauziehens

Wie schnell es doch manchmal gehen kann! Gestern noch musste ich im Garten Schatten suchen bzw. meinen Sonnenhut tragen, und heute habe ich eine Haube auf und suche die Sonne. Die Natur überholt sich manchmal selbst und das in jede Richtung. Was auch immer diese raschen Wechsel hervorruft, darüber mögen sich die “Experten” streiten, ist […]

Dort wo gestern noch ein Wald stand

– ist heute eine gerodete Fläche und morgen eine betonierte Ebene.Die ganze Welt, so scheint es, spricht von Neubeginn, von Veränderung, von einer neuen, besseren Zeit die jetzt beginnen soll. Ich habe den Verdacht, dass sich viel Unrat unter dem Deckmantel dessen verbirgt. Wie kann Neues, das besser sein will entstehen, wenn Altes ohne Respekt […]

„Wo ein Kirschbaum wächst, gedeiht auch Bambus“

Ich habe in den letzten Tagen den Bambus in meinem Garten geschnitten. Auf der östlichen Seite, hinter dem Haus, befindet sich der sogenannte „Secret Garden“. Eine sehr mächtige, pagodenförmige Tanne, deren Äste bis auf den Boden reichen und der üppige, hainbildende Bambus machen diesen Teil zu einem versteckten, fast uneinsichtigen Bereich. Der Bambus, mit weltweit […]

Der Winter und seine Qualität

Die ersten Nachtfröste sind schon über das Land gezogen und haben ihre Spur hinterlassen. Blätter, welche jetzt noch nicht gefallen sind, bekommen nun durch den Kälteimpuls, ihren letzten Schubs. Einmal mehr werden sie daran erinnert, loszulassen. Die Lärchen bekommen jetzt auch in den Niederungen ihre wunderschöne Goldfärbung, und so manche nicht winterresistente Pflanze hat sich […]

Die Weisheit eines Apfelbaumes

Jetzt wo meine Pflanzenkinder wieder sichtbar zum Leben erweckt werden, ist es eine alljährliche Wiedersehensfreude. Viele waren über die lange Winterzeit in eine Art Starre verfallen, in einen Tiefschlaf versunken. Ich frage mich, ob Sie in dieser Zeit träumen? Und wenn, wovon träumt z.b. ein Apfelbaum? Träumt er von seinen Vorhaben im kommenden Frühjahr, oder […]

Bilsenkraut

Hyoscyamus niger Die Familie der Solanaceae (= Nachtschattengewächse) ist unter den Giftpflanzen stark vertreten. Dazu gehört auch das schwarze Bilsenkraut. Meine erste Begegnung damit war bei einem Spaziergang. Vertieft in einem Gespräch mit meinem Freund, hat mich das plötzliche Wahrnehmen ihrer Gestalt fast erschreckt und entzückt zugleich. Ihr Äußeres ist so einmalig, das ich sie […]

Tulsi

Im goldenen Spätsommer, wenn es tagsüber noch sehr warm sein kann, nachts der Herbst vorbeischaut, und der Himmel dieses tiefe Blau hat, dann ist auch die Zeit, Samen für das kommende Jahr zu ernten. Unter den reifen Samen ist auch das Tulsi, das indische, heilige Basilikum. Ocimum sanctum. Tulsi (Sanskrit) bedeutet die Unvergleichliche, was für […]